Heute in der digitalen Kammer 4 ab 18 Uhr // Live: „Die große Beunruhigung“. Lese- und Filmformat von Enis Maci

Liebes Publikum,

Der Spielbetrieb an den Münchner Kammerspielen wird bis einschließlich 19. April 2020 eingestellt. Alle Informationen zur Kartenrückgabe finden Sie durch einen Klick auf das Plus unten.

Kammer 4

Während die Türen des Theaters geschlossen bleiben müssen, stellen die Münchner Kammerspiele hier jeden Tag den internen Mitschnitt einer Inszenierung aus dem Spielplan online. Theater für zu Hause.

Am 02. April ab 18 Uhr zeigen wir die Live-Cam-Lesung „Die große Beunruhigung“ von Eins Maci.





„Die große Beunruhigung“ ist: eine Ahnung, ein Zittern, eine Ungenauigkeit in der Landschaft. Sie ist: eine Ansammlung, nein: eine Versammlung, und damit: zur Zeit höchst illegal. „Die große Beunruhigung“ ist nicht bloß ein Name – für ein Gespräch, eine Lesung, eine Desktoptour, ein Filmscreening –, sie ist: das Gefühl, das mich überkommt, wenn Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft ineinanderfallen wie die Zutaten einer Mayonnaise. „Die große Beunruhigung“ ist ein Reflex, geboren aus der Notwehr – sie setzt ein, wenn ich auf diese Werke treffe:

„Park“ von Marius Goldhorn ist ein Reiseroman durch ein eingefriedetes Europa, er spielt in Berlin, Paris und Athen. Der Liebesroman „Park“ glaubt an die Möglichkeit der völligen Erneuerung der Welt.

„Kopf, verkopft, Kopf locker, kopflos“ von Mazlum Nergiz erzählt vom Jahr 1996, von jenen kurdischen Laiendarstellern, die Harold Pinters Stück Mountain Language probten, die während der Proben, auf offener Straße, als vermeintliche Terroristen verhaftet wurden. Die Gewalt, von der sie spielenderweise sprechen wollten, die Gewalt die ihnen einmal begegnet war, holte sie auch im Exil ein – als Bumerang.

„Kajsa Athena“ ist eine Detektivin auf der Suche nach ihrer Zukunft. Ihre Reise beginnt in Athen. Zufällig trifft sie dort Maria und Mohammed. Beide sind nicht nur in der Lage den Verlauf ihres Lebens vorherzusagen, sondern auch den des Films von Tanita Olbrich.


MIT Marius Goldhorn, Mazlum Nergiz, Tanita Olbrich und Enis Maci


Eine Übersicht mit den weiteren geplanten Streams finden Sie hier.

News

Das aktuelle Programm in der Kammer 4

Beatrix Türk, Leiterin der Kostümabteilung der Münchner Kammerspiele, im Gespräch über neue Aufgaben und mehr Menschlichkeit in der Krise.

„Ich persönlich habe heute zum ersten Mal einen Zipfel des Gemeinschaftsgefühls, das ich am Theater im analogen Raum so liebe und das ich gerade so vermisse, im digitalen Raum zu packen gekriegt“, schreibt Regisseur Christopher Rüping über das erste Community-Viewing zu „Trommeln in der Nacht“ am 29. März.

Adressen

Münchner Kammerspiele
Kammer 1/2/3
Falckenbergstraße 2
80539 München
Tel.: 089 / 233 371 00

Kammer 1 (Schauspielhaus)
Maximilianstraße 26-28

Kammer 2 (Spielhalle)
Falckenbergstraße 1

Kammer 3 (Werkraum)
Hildegardstraße 1

Postadresse
Münchner Kammerspiele
Postfach 10 10 38
80084 München

Vorverkauf // Tageskasse // Abo

Vorverkaufsstart
Der Vorverkauf in der laufenden Spielzeit beginnt jeweils am Anfang eines Monats für den Spielplan des gesamten Folgemonats. Der Vorverkauf für April beginnt am Montag, 03. März 2020.

Ermäßigungen für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Inhaber*innen des München-Passes sowie Menschen mit Behinderungen und kostenlose Rollstuhlplätze sind nur an der Theaterkasse buchbar. Konzerte, Premieren und Sonderveranstaltungen sind von der Theatercard ausgenommen. Infos über weitere Ermäßigungen, z. B. für Gruppen, erhalten Sie an der Theaterkasse.

Karten können jederzeit online im Webshop gekauft werden. Sitzplätze, von denen die englischen Übertitel gut sichtbar sind, finden Sie bitte hier.

Tageskasse
Maximilianstraße 28, 80539 München
Öffnungszeiten: Mo – Sa 11 – 19 Uhr

Die Abendkasse öffnet jeweils eine Stunde vor
Vorstellungsbeginn am jeweiligen Spielort.

Telefonservice: 089 / 233 966 00
Ansage: 089 / 233 966 01
Fax: 089 / 233 966 05
E-Mail: kasse.mk@muenchen.de


Abo-Service

Cornelia Mihm
089 / 233 966 02 / Fax -05
abonnement@kammerspiele.de

Download Monatsprogramm // Trailer der Produktionen

Laden Sie sich das Monatsprogramm als PDF Datei herunter:
DOWNLOAD-BEREICH

Einen ersten Eindruck von unseren aktuellen Inszenierungen gibt es in der MEDIATHEK.


Karten online kaufen // Newsletter abonnieren

Karten direkt und einfach online buchen:
ONLINE TICKETS

Immer up to date mit dem Newsletter der Münchner Kammerspiele, auch speziell für junge Menschen, english speaking und BAR people.
MEHR INFOS