MARK ERNESTUS' NDAGGA RHYTHM FORCE

Kongress

Konzert und Party / Samstag, 17.10. 22:30 / KAMMER 2

Von den Rhythmen des Mbalax begeistert, trat Mark Ernestus eine Reise in den Senegal an. Dort traf die Berliner Techno-Legende auf verschiedene Protagonisten dieses Musikstils aus Westafrika. Es entstand ein gemeinsames Projekt, dem sich ein Griot-Klan aus Sabar-Trommlern und eine Reihe von bekannten Musikern des Senegal anschlossen, darunter auch eine in Wolof singende Chanteuse. Das Ergebnis ist eine so noch nie gehörte Synthese von Marimba-Synthesizern, repetitiven Drumbeats und komplexen Rhythmen, die nicht nur regelmäßig zu mitreißenden Konzerten führt sondern auch das, was früher einmal paternalisierend „Weltmusik“ genannt wurde, auf eine neue Stufe stellt.

Im Anschluss Party mit DJ Mark Ernestus.



Sabar: Bada Seck, Serigne Mamoune Seck Guitar: Assane Ndoye Cisse Vocal: Mbene Diatta Seck Talking Drum: Modou Mbaye Drum Set: Mangone Ndiaye Dieng Dancer: Fatou Wore Mboup Keyboard: Ibou Mbaye Producer: Mark Ernestus

ZUR HAUPTSEITE Munich Welcome Theatre // Open Border KongressPreise und Info


17. Oktober 2015