Kammer 3

POLITIK IM FREIEN THEATER: WEG DAMIT?!

PERSPEKTIVEN AUF GEPLANTE OBSOLESZENZ UND KONSUMRAUSCH, ANSCHL. REPAIRCAFÉ / EINTRITT FREI

Festival

Wir wollen uns dem Begriff der geplanten Obsoleszenz, der gezielt herbeigeführten Verringerung der Lebensdauer von Produkten, widmen und fragen: Welchen Ursprung hat die frühe Abnutzung, und werden in Produkte wirklich vorsätzlich Schwachstellen eingebaut? Oder liegt das Problem nicht vielmehr bei den Konsument/innen? Gemeinsam möchten wir weiterdenken und Strategien gegen den Verschleiß und die Mentalität des Wegwerfens besprechen.


6. November 2018 / 19 – 20.30 Uhr

Ab 17 Uhr findet zusätzlich ein Repair Café statt


Im Kontext des Festivals „Politik im Freien Theater“ / 1. bis 11. November 2018


MIT Dr. Melanie Jaeger-Erben (Psychologin und Soziologin, Technische Universität Berlin), Prof. Sibylle Klose (Modedesign, Hochschule Pforzheim), Sepp Eisenriegler (Autor und Gründer einer Reparatur-Werkstatt) und anderen MODERATION Tina Teucher IN KOOPERATION MIT dem Kulturzentrum Mohrvilla und der Stiftung Pfennigparade