Olympiastadion

PUBLIC ART MUNICH 2018 – GRAND OPENING

Massimo Furlan: Reenactment des legendären WM-Fußballländerspiels DDR – BRD 1974, mit Original-Kommentaren / Eintritt frei, Ticket notwendig

Performance

Public Art Munich 2018 eröffnet mit Massimo Furlans Reenactment des legendären WM-Fußballländerspiels DDR-BRD 1974, das mit einem 1:0-Sieg der DDR endete. Unter dem ikonischen Schwebedach des Olympiastadions führt der Schweizer Performance-Künstler das historische Match mit nur zwei Spielern als Sepp Maier (Massimo Furlan) und Jürgen Sparwasser (Franz Beil) auf. Eingespielt werden dazu die Original-Radiokommentare. Bringt euer Kofferradio oder ein radiofähiges Mobiltelefon mit!

Massimo Furlan ist Choreograf, Schauspieler, Künstler und Autor. Er lebt und arbeitet in Lausanne.
Franz Beil ist ehemaliges Mitglied der Volksbühne Berlin, wo er mit solch renommierten Regisseuren wie René Pollesch zusammengearbeitet hat. Er lebt in Berlin.

EINTRITT FREI, Ticket nötig / Olympia Stadion München / Spiridon-Louis-Ring 27 / 80809 München

PAM 2018. Performative Kunst in der Stadt. Kuratiert von Joanna Warsza. Gefördert von der Landeshauptstadt München Kulturreferat.


Das gesamte Programm der Eröffnungstage unter: www.PAM2018.de

Facebook: Public Art Munich 2018
Instagram: #publicartmunich >
Vimeo: PAM 2018

  • Thumb logo facebook pam2018 pink
  • Thumb logo kulturreferat klein