Kammer 3

WUNDE R

VON ENIS MACI, INSZENIERUNG: FELIX ROTHENHÄUSLER

Schauspiel

ich kann mich nicht auf meinen körper verlassen
dabei hat es ja andere

durchaus schlimmer getroffen
und trotzdem:

im bett liegen und lesen
im bett liegen und glotzen
im bett liegen und /

unbehagen, das:
einen körper haben
am leben sein


Die Autorin Enis Maci, Nachwuchsdramatikerin des Jahres 2018 und 2019, verwebt in ihren Texten Internetfundstücke, historische Quellen und persönliche Erfahrungen zu sprachmächtigen Mythen der Gegenwart. In ihrem neuen Stück „Wunde R“, welches als Auftragswerk für die Münchner Kammerspiele entstanden ist, beschäftigt sie sich mit Verletzungen, die sich über die Jahrhunderte hinweg in weibliche Körper hineingeschrieben haben.

Mit

Zeynep Bozbay, Eva Löbau, Vincent Redetzki, Julia Windischbauer

Live-Musik

Ville Haimala

Bühne

Katharina Pia Schütz

Licht

Stephan Mariani

Musik

Ville Haimala

Kostüme

Elke von Sivers

Dramaturgie

Valerie Göhring

Uraufführung am 19. April 2020