Jobs

Die Münchner Kammerspiele zählen zu den bedeutendsten deutschen Sprechtheatern. Wiederholte Einladungen zum Berliner Theatertreffen, Gastspiele auf den wichtigsten Bühnen im In- und Ausland und gute Medienresonanz belegen den künstlerischen Rang des Ensembles. Die Otto-Falckenberg-Schule und die Schauburg, das Kinder- und Jugendtheater der Stadt München, sind Teil der Münchner Kammerspiele.

Sie erwartet ein vielfältiges und interessantes Aufgabenfeld des größten kommunalen Theaters in Bayern. Rund 350 Beschäftigte arbeiten täglich dafür, den Münchner Bürgerinnen und Bürgern ein umfangreiches und spannendes Repertoire an Theatervorführungen zu bieten.

Durch kreatives und engagiertes Arbeiten tragen Sie dazu bei, dass die Stadt München über ihre Grenzen hinaus dem Ruf einer Kulturhauptstadt gerecht wird.


OFFENE STELLEN


Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung!


Wir suchen regelmäßig neue, engagierte Mitarbeiter/innen, die uns bei unserer Theaterarbeit in den verschiedenen künstlerischen Bereichen (Produktionsleitung, Projektleitung, Hospitanzen in der Intendanz/ Regie/ Dramaturgie etc.) unterstützen.

Die Aufgaben sind vom entsprechenden Tätigkeitsbereich abhängig. Schreiben Sie einfach in Ihrer Bewerbung, in welchem Bereich Sie gern bei uns arbeiten möchten und welche Erfahrungen Sie mitbringen.

Schicken Sie Ihre Initiativbewerbung mit den entsprechenden Anlagen (Anschreiben, Lebenslauf, evtl. Zeugnisse, etc.) und der Angabe des frühest möglichen Eintrittsdatums an bewerbungen.mk@muenchen.de.

_______________________________________________________________________________________

Die Landeshauptstadt München sucht
für die Münchner Kammerspiele
ab sofort eine/n

Bühnentechniker/in

(befristet bis 31.07.2018)

Die Münchner Kammerspiele zählen zu den bedeutendsten deutschen Sprechtheatern. Die Otto-Falckenberg-Schule und die Schauburg, Theater für junges Publikum, sind Teil des Eigenbetriebs Münchner Kammerspiele. Wiederholte Einladungen zum Berliner Theatertreffen, Gastspiele auf den wichtigsten Bühnen im In- und Ausland und hervorragende Rezensionen belegen den künstlerischen Rang des Ensembles.
Sie erwartet ein vielfältiges und interessantes Aufgabenfeld im größten kommunalen Theater in Bayern. Rund 350 Beschäftigte arbeiten täglich dafür, den Münchner Bürgerinnen und Bürgern ein umfangreiches und spannendes Repertoire an Theatervorführungen zu bieten. Durch kreatives und engagiertes Arbeiten tragen Sie dazu bei, dass die Stadt München über ihre Grenzen hinaus dem Ruf einer Kulturhauptstadt gerecht wird.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

- Auf- und Abbau von Bühnendekoration
- Veranstaltungstechnische Betreuung von Proben, Vorstellungen und Produktionen
- Reparaturarbeiten
- Transporte

Die Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (insbesondere Abend-, Sonn- und
Feiertagsdienste) setzen wir voraus.

Worauf kommt es uns an?

Ausbildung zum/r Veranstaltungstechniker/in, Schreiner/in, Schlosser/in oder vergleichbare Fachrichtungen.

Des Weiteren sind insbesondere Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:


- Soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Informations- und Kommunikationsstärke, Gender- und
interkulturelle Kompetenz

- Methodische Kompetenz, z.B. Koordinationsfähigkeit

- Persönliche Eigenschaften, insbesondere selbstständiges Arbeiten sowie gesundheitliche Eignung
für schweres Heben und Tragen

- Fachliche Kompetenz, z.B. technische und handwerkliche Kenntnisse entsprechend der Ausbildung,
Erfahrungen am Theater sind dabei von Vorteil.

Was bieten wir Ihnen?


- Eine befristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 5 TVöD. Bitte informieren Sie sich z.B. unter
www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung. Bezüglich der Eingruppierung in diese
Entgeltgruppe können sich mit dem Inkrafttreten der neuen Entgeltordnung zum TVöD zum
01.03.2017 Änderungen ergeben.
- Eine attraktive betriebliche Altersversorgung
- Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
- Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens
unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
- Ein verbilligtes Ticket für den Personennahverkehr
- Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Information


Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Leiter der Abteilung Bühne, Herr Rottländer (Tel. 089 / 233 - 36662). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Gottlob (Tel. 089 / 233 - 36851) vom Personalbüro zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Münchener Kammerspiele finden Sie unter www.muenchner-kammerspiele.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrens-Nr. 4521 mit aussagekräftigen Unterlagen wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis, Berufsausbildung und Arbeitszeugnisse in Kopie, da wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens leider nicht zurücksenden können. Legen Sie bitte in Ihrem Bewerbungsschreiben dar, welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen Sie für die ausgeschriebenen Stelle mitbringen.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 07.02.2018.

Münchner Kammerspiele
Personalbüro
Falckenbergstraße 2
80539 München


Internet: www.muenchen.de/stellen
E-Mail: bewerbungen.mk@muenchen.de


Hinweis zu E-Mail Bewerbungen
Die Größe der Bewerbungsunterlagen ist auf max. 5 PDF-Dateien mit insgesamt nicht mehr als 5 MB beschränkt.

Weiter zum Bewerbungsportal

_______________________________________________________________________________________

Die Landeshauptstadt München sucht

für die Münchner Kammerspiele, Bühnenmaschinerie
zum 01.04.2018 unbefristet einen/eine

Facharbeiter/in für die Bühnenmaschinerie

Die Münchner Kammerspiele zählen zu den bedeutendsten deutschen Sprechtheatern. Die Otto-Falckenberg-Schule und die Schauburg, Theater für junges Publikum, sind Teil des Eigenbetriebs Münchner Kammerspiele. Wiederholte Einladungen zum Berliner Theatertreffen, Gastspiele auf den wichtigsten Bühnen im In- und Ausland und hervorragende Rezensionen belegen den künstlerischen Rang des Ensembles.
Sie erwartet ein vielfältiges und interessantes Aufgabenfeld im größten kommunalen Theater in Bayern. Rund 350 Beschäftigte arbeiten täglich dafür, den Münchner Bürgerinnen und Bürgern ein umfangreiches und spannendes Repertoire an Theatervorführungen zu bieten. Durch kreatives und engagiertes Arbeiten tragen Sie dazu bei, dass die Stadt München über ihre Grenzen hinaus dem Ruf einer Kulturhauptstadt gerecht wird.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

- Einrichten und Betreuen von Proben und Vorstellungen
- Einrichten, Bedienen und Warten der für die Theateraufführungen eingesetzten technischen und
mechanischen Hilfsmittel, insbesondere hinsichtlich Ober- und Untermaschinerie
- Sonstige Tätigkeiten, z.B. Anfertigen von Sonderkonstruktionen für den Vorstellungsbetrieb, Anfertigen
und Überprüfen von Anschlagseilen und Sicherungsseilen

Die Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (insbesondere Abend-, Sonn- und Feiertagsdienste) setzen wir voraus.

Worauf kommt es uns an?

Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit, die über eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Veranstaltungstechniker/in, Elektroniker/in, Mechatroniker/in oder über eine vergleichbare Berufsausbildung verfügt.

Des Weiteren sind insbesondere Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit erforderlich

Darüber hinaus erwarten wir:


- Soziale Kompetenz, wie Informations- und Kommunikationsstärke, Integrationskraft, Gender- und
interkulturelle Kompetenz

- Methodische Kompetenz, z.B. konzeptionelles Arbeiten, zielorientiertes Handeln

- Persönliche Eigenschaften, insbesondere analytisches Denkvermögen, selbstständiges Arbeiten

- Fachliche Kompetenz: Erfahrung im Bedienen und Programmieren komplexer, computergesteuerter
theaterspezifischer Anlagen, Kenntnisse in Hydraulik oder Elektronik oder Maschinenbau oder
Mechatronik, Grundkenntnisse in Writer und Calc. Berufserfahrung am Theater ist von Vorteil.

Was bieten wir Ihnen?

- Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 7 TVöD. Bitte informieren Sie sich z.B.
unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung. Bezüglich der Eingruppierung in diese
Entgeltgruppe können sich mit dem Inkrafttreten der neuen Entgeltordnung zum TVöD zum
01.03.2017 Änderungen ergeben.
- Eine attraktive betriebliche Altersversorgung
- Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
- Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens
unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten
- Ein verbilligtes Ticket für den Personennahverkehr
- Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten

Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Information

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne der Leiter der Abteilung Bühnenmaschinerie, Herr Heyer (Tel. 089 / 233 - 36862 oder mobil unter 01522/1608006). Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Gottlob (Tel. 089 / 233 - 36851) vom Personalbüro zur Verfügung.

Weitere Informationen über die Münchener Kammerspiele finden Sie unter www.muenchner-kammerspiele.de.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrens-Nr. 5416 mit aussagekräftigen Unterlagen wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis, Berufsausbildung und Arbeitszeugnisse in Kopie, da wir Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens leider nicht zurücksenden können. Legen Sie bitte in Ihrem Bewerbungsschreiben dar, welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen Sie für die ausgeschriebenen Stelle mitbringen.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 07.02.2018.

Münchner Kammerspiele
Personalbüro
Falckenbergstraße 2
80539 München


Internet: www.muenchen.de/stellen
E-Mail: bewerbungen.mk@muenchen.de

Hinweis zu E-Mail Bewerbungen
Die Größe der Bewerbungsunterlagen ist auf max. 5 PDF-Dateien mit insgesamt nicht mehr als 5 MB beschränkt.

Weiter zum Bewerbungsportal

_______________________________________________________________________________________

Beim Eigenbetrieb Münchner Kammerspiele, ist eine Stelle für

einen/eine Leiter/in der Stabsstelle Digitalisierung

in Besoldungsgruppe A 14 / EGr. 14 TVöD zu besetzen.

Die Münchner Kammerspiele zählen zu den bedeutendsten deutschen Sprechtheatern. Die Otto-Falckenberg-Schule und die Schauburg (Theater für junges Publikum der Landeshauptstadt München), sind Teil des Eigenbetriebs Münchner Kammerspiele.

Rund 350 Beschäftigte in unterschiedlichsten Bereichen arbeiten täglich dafür, den Bürgerinnen und Bürgern Münchens ein umfangreiches und spannendes Repertoire an Theateraufführungen zu bieten. Dieses Repertoire wird durch eine ausdifferenzierte und komplexe IT-Landschaft unterstützt und ermöglicht. Sie unterliegt zudem einem ständigen und schnelllebigen Wandel. In diesem Umfeld verfügt die Leiterin / der Leiter der Stabsstelle Digitalisierung über einen hohen Gestaltungsspielraum, um Innovation im Bereich Digitalisierung und IT an das Theater zu bringen. Um die daraus resultierenden Veränderungsprozesse professionell unterstützen zu können bieten wir Ihnen an, eine berufsbegleitende Ausbildung als systemische/r Organisationsentwickler/in zu absolvieren.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?


Strategisches Entwickeln der IT-Gesamtarchitektur des Eigenbetriebs
Entwickeln innovativer Ideen und Impulse für zukunftsweisende IT-Verfahren (Geschäftsprozessmodellierung in Zusammenarbeit mit Fachabteilungen)
Initiieren, Konzipieren und Durchführen von Organisationsentwicklungsprozessen im Zusammenhang mit Digitalisierung
Beraten der künstlerischen, technischen und kaufmännischen Geschäftsbereiche des Eigenbetriebs zu den oben genannten Themenbereichen
Leiten der IT-Abteilung mit derzeit 2 Mitarbeitern für User Support / Server- und Netzwerkadministration
Übernehmen der Aufgaben eines/einer IT-Sicherheitsbeauftragten

Worauf kommt es uns an?


Für die ausgeschriebene Position suchen wir eine engagierte Persönlichkeit mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik oder Wirtschaftsinformatik auf Masterniveau oder einem abgeschlossenen Hochschulstudium auf Masterniveau in Verbindung mit einschlägiger Berufserfahrung im IT-Bereich.

Des Weiteren sind insbesondere Führungs- und Managementqualitäten und die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen erforderlich.

Darüber hinaus erwarten wir:

Soziale Kompetenz, Informations- und Kommunikationsstärke und Gender- und interkulturelle Kompetenz
Methodische Kompetenz, z.B. ausgeprägte Ergebnisorientierung, Kenntnisse im Projektmanagement

Persönliche Eigenschaften, ausgeprägter Gestaltungswille, sehr gute Auffassungsgabe und strategisches Geschick für pragmatische Lösungen
Fachliche Kompetenz: Erfahrung in der Gestaltung und Steuerung von IT-Architekturen in Unternehmen sowie Erfahrung in der Analyse, Konzeption, Gestaltung und Einführung von IT-Lösungen

Nach Einarbeitung sind sehr gute Kenntnisse in der Begleitung von Organisationsentwicklungsprozessen im Zusammenhang mit der Digitalisierung am Theater erforderlich. Erfahrungen am Theater und/oder mit Projektmanagement mit IT-Anteil sind von Vorteil.

Was bieten wir Ihnen?


Eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte/r in EGr. 14 TVöD. Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme ins Beamtenverhältnis möglich. Die Stelle ist in BesGr. A 14 ausgebracht. Bitte informieren Sie sich z.B. unter www.oeffentlicher-dienst.info über die Vergütung.
Eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in München
Eine bundesweit anerkannte Personalentwicklung; Sie werden in allen Phasen Ihres Berufslebens unterstützt und haben attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten

Flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich.

Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Kontakt und Informationen

Auskünfte zum ausgeschriebenen Aufgabenbereich erteilt Ihnen gerne Herr Beckmann (Tel. 089 / 233 - 3 68 40), Geschäftsführender Direktor.

Für Fragen zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen gerne Frau Rosner (Tel. 089 / 233 - 2 26 33) von der Abteilung P 5.52 -Personalentwicklung zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung zu der Stellenausschreibung mit der Verfahrensnummer 5052(P 5.52). Legen Sie bitte in Ihrem Bewerbungsschreiben dar, welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen Sie für die ausgeschriebene Stelle mitbringen.
Wegen der Terminplanung eines möglichen Vorstellungsgespräches bitten wir, absehbare Abwesenheiten (z.B. Urlaub oder Fortbildung) anzugeben und ggf. nachzumelden.

Ende der Bewerbungsfrist ist der 16.02.2018.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst als Onlinebewerbung zu.

Weiter zum Bewerbungsportal

_______________________________________________________________________________________

Übersetzer*innen gesucht

Projekt A: Deutsch-Arabisch

Während der Probenzeiten soll der/die Übersetzerin die Kommunikation zwischen Regisseurin (deutschsprachig) und 5 SchauspielerInnen (arabisch sprechend) ermöglichen.

Gesuchte Übersetzer : Deutsch – Arabisch (Middle Eastern Dialekt)

Zeitraum : 29.01. - 01.02.2018 und 15.02 – 03.05.2018 / circa 6h pro Tag

Profil: Aktiv, enthusiastisch, kontaktfreudig, Erfahrung im Bereich Darstellende Künste / Theater wäre wünschenswert, aber kein Muss


Projekt B: Englisch – Arabisch (Dialekt Middle Eastern) - Deutsch

Während der Probenzeiten soll der/die Übersetzerin die Kommunikation zwischen Regisseurin (deutschsprachig) und 5 SchauspielerInnen (arabisch sprechend) ermöglichen.

Außerdem schriftliche Übersetzungsarbeiten, Texte Englisch-Arabisch und Texte Englisch-Deutsch übersetzen

Gesuchte Sprachen: Englisch – Arabisch (Dialekt Middle Eastern) - Deutsch

Zeitraum : 05.02.2018 - 14.02.2018 und 09.04.2018 - 22.04.2018, jeweils ca. 6-8 h / Tag

Profil: Gute schriftliche Fähigkeiten, belastbar, hat Zeit, sich diesem Projekt zu widmen, kontaktfreudig, Erfahrung im Bereich Darstellende Künste / Theater wäre wünschenswert, aber kein Muss

Kontakt für weitere Informationen / Bewerbungen: Frau Krystel Khoury, Künstlerische Leitung Open Border Ensemble

krystel.khoury@kammerspiele.de

-----------------------------

For 2 upcoming productions, the Münchner Kammerspiele is looking for 2 translators (Paid job).

Translator/Interpretor 1

Description: facilitate the communication between the director and the actors on daily basis.

Language skills : German/ Arabic - Middle Eastern dialect

Period : 29.01 - 01.02 and 15.02 - 03.05 / Around 6h per day

Profile : Active, enthusiastic, sociable, a previous experience in performing arts (theatre) is appreciable but not obligatory.

Translator/Interpretor 2

Description:

- facilitate the communication between the director and the actors on daily basis.

- translate written text from English to Arabic and from English to German

Language skills : German/ Arabic - Middle Eastern dialect / English

Period : 05.02.2018 - 14.02.2018 and 09.04.2018 - 22.04.2018

Profile: Good level in writing skills, can stand pressure, dedicated time wise to the project, sociable, a previous experience in performing arts (theatre) is appreciable but not obligatory.

For further information and/or if interested, please send a CV to krystel.khoury@kammerspiele.de

_______________________________________________________________________________________

Chor gesucht (Damen und Herren im Alter von 20 bis 65 Jahren) für die Produktion

DIE HAND IST EIN EINSAMER JÄGER

Für eine unserer nächsten Produktionen DIE HAND IST EIN EINSAMER JÄGER (Regie: Marta Górnicka) suchen wir für einen "Chor" 25 Personen (Damen und Herren im Alter von 20 bis 65 Jahren) mit Rhythmusgefühl und musischer Affinität. Marta Górnicka ist eine international gefeierte Regisseurin, die bekannt wurde durch ihre Sprechchöre, in denen sie unter Beteiligung von Schauspielern und Laien ein Thema anhand von Sprache und körperlichem Ausdruck erforscht.

Für die Aufführungen ist der Chor mit 22 bis 24 Mitgliedern geplant.

Wir haben zwei Casting-Termine und einen Ausweichtermin angedacht:

Haupttermine: Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:00-21:00
Donnerstag, 15. Februar 2018, 10:30-21:00
Ausweichtermin: Freitag, 16. Februar, 18:00-21:00

Für jede Teilnehmerin / jeden Teilnehmer sind max 30 Minuten geplant.

Marta Gornicka wünscht sich folgende Vorbereitung und Darbietungen:

1. Ihr Lieblingslied über Liebe

2. Eine Werbung, die eine Frau zeigt (z.B. aus einer Zeitung)

3. Wenn möglich: Eine Passage aus einem deutschen Klassiker (nicht zwingend erforderlich)

4. Ihr Lieblings-Kinderlied oder Ihr Lieblings-Kinderreim

5. Ein verhasstes Zeitungszitat über Frauen oder die Anwesenheit von Fremden in Deutschland,

Europa

Die Eckdaten dieser Produktion:
Casting: 14. und 15. Februar 2018, Ersatztermin: 16. Februar 2018

19. März 2018: Leseprobe

20. März 2018 bis 3. Mai 2018: Proben auf der Probebühne

ab dem 4. Mai: Bühnenproben // 16. Mai Uraufführung

18. Mai Vorstellung // Weitere Termine folgen natürlich

Von Seiten der Regie ist natürlich erhofft und gewünscht, dass Sie so oft wie möglich an den Proben teilnehmen können, ab dem 4. Mai aber auf jeden Fall täglich (vormittags und abends).

Etwas mehr Informationen zu Stück und Regisseurin:

https://www.muenchner-kammerspiele.de/inszenierung...

http://www.martagornicka.com/Gornicka/HOME.html

Bitte mit Foto und nur per Email: irene.tutschka@kammerspiele.de

________________________________________________________________________________________

Kinder gesucht (drei Mädchen im Alter 8-10 Jahre) für die Produktion

DIE HAND IST EIN EINSAMER JÄGER

Für eine unserer nächsten Produktionen DIE HAND IST EIN EINSAMER JÄGER (Regie: Marta Górnicka) suchen wir drei Mädchen im Alter von 8 bis 10 Jahren.

Wir haben zwei Casting-Termine und einen Ausweichtermin angedacht (wir casten auch noch einen Chor)

Haupttermine: Mittwoch, 14. Februar 2018, 18:00-21:00
Donnerstag, 15. Februar 2018, 10:30-21:00

Ausweichtermin: Freitag, 16. Februar, 18:00-21:00

Für jede Teilnehmerin / jeden Teilnehmer sind max 30 Minuten geplant.

Marta Gornicka wünscht sich folgende Vorbereitung und Darbietungen:

1. Dein Lieblingslied über Liebe

2. Eine Werbung, die eine Frau zeigt (z.B. aus einer Zeitung)

3. Wenn möglich: Eine Passage aus einem deutschen Klassiker (nicht zwingend erforderlich)

4. Dein Lieblings-Kinderlied oder Dein Lieblings-Kinderreim

5. Ein verhasstes Zeitungszitat über Frauen oder die Anwesenheit von Fremden in Deutschland,

Europa

Die Eckdaten dieser Produktion:

Casting: 14. und 15. Februar 2018, Ersatztermin: 16. Februar 2018

19. März 2018: Leseprobe

20. März 2018 bis 3. Mai 2018: Proben auf der Probebühne

ab dem 4. Mai: Bühnenproben // 16. Mai Uraufführung

18. Mai Vorstellung // Weitere Termine folgen natürlich

Von Seiten der Regie ist natürlich erhofft und gewünscht, dass Du so oft wie möglich an den Proben teilnehmen kannst, ab dem 4. Mai aber auf jeden Fall täglich (ob vormittags und abends oder nur vormittags oder nur abends wird noch geklärt).

Etwas mehr Informationen zu Stück und Regisseurin:

https://www.muenchner-kammerspiele.de/inszenierung...

http://www.martagornicka.com/Gornicka/HOME.html

Bitte mit Foto und nur per Email: irene.tutschka@kammerspiele.de

_____________________________________________________________________


HOSPITANZEN


Ausschreibung Hospitanzen

Die Münchner Kammerspiele bieten im künstlerischen Bereich unterschiedliche Hospitanzen (Praktika) an. Ausschreibungen der einzelnen Abteilungen finden Sie anschließend. Die Hospitanzen sind grundsätzlich unbezahlt.

Die Hospitanten/innen unterstützen dabei meist die Assistenten/innen der Münchner Kammerspiele und haben dadurch Gelegenheit, einen künstlerischen Produktionsprozess von Probenbeginn bis zur Premiere kennenzulernen. Als Schnittstelle zwischen dem Regieteam und den künstlerisch-technischen Abteilungen wirken sie an Proben mit und begleiten eine Produktion.

Anforderungen an die Hospitanten/innen sind Interesse und Neugierde an der Verfolgung eines kompletten Theater-Produktionsprozesses, Zuverlässigkeit und die Lust zur vielseitigen Mitarbeit in den jeweiligen Bereichen. Erste Erfahrungen sind wünschenswert.

Grundsätzliche Voraussetzungen sind:

  • Pflichtpraktikum im Rahmen einer Schul-, Ausbildungs- oder Studienordnung als Vor-, Zwischen oder Nachpraktikum, das noch nicht abgeleistet wurde
  • Freiwilliges Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder die Aufnahme eines Studiums (maximal bis zu drei Monate)
  • Freiwilliges, begleitendes Praktikum parallel zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung, wenn zuvor nicht schon ein solches Praktikumsverhältnis mit der Landeshauptstadt München bzw. den Münchner Kammerspielen bestanden hat (maximal bis zu drei Monate)

Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass Bewerbungen für eine der unten aufgeführten Hospitanten-Stellen nur zusammen mit einem ausgefüllten Bewerbungsfragebogen bearbeitet werden können.

_______________________________________________________________________________


EINE/N HOSPITANT/IN IN DER INTENDANZ

Die Münchner Kammerspiele suchen ab sofort für 3 Monate für das Intendanzbüro HospitantInnen, die Engagement und Freude an Organisation und Arbeit im Team mitbringen.
Die HospitantInnen unterstützen die Assistentin der Intendanz vor allem bei der Organisation von Terminen und Sitzungsvorbereitungen. Die Kommunikation und Koordination zwischen verschiedenen Abteilungen ist ebenfalls Bestandteil der Hospitanz. Ein spannender und umfassender Einblick in alle Abläufe im Theater und Abteilungen ist somit gesichert.
Wir würden uns Interesse an Theater, Teamfähigkeit, selbstständiges Arbeiten und zeitliche Flexibilität wünschen. Theatererfahrungen sind von Vorteil, aber kein Muss. Die Hospitanz ist unvergütet.

Grundsätzliche Voraussetzungen sind:

  • Pflichtpraktikum im Rahmen einer Schul-, Ausbildungs- oder Studienordnung als Vor-, Zwischen oder Nachpraktikum, das noch nicht abgeleistet wurde
  • Freiwilliges Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder die Aufnahme eines Studiums (maximal bis zu drei Monate)
  • Freiwilliges, begleitendes Praktikum parallel zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung, wenn zuvor nicht schon ein solches Praktikumsverhältnis mit der Landeshauptstadt München bzw. den Münchner Kammerspielen bestanden hat (maximal bis zu drei Monate)


Bewerbungen
per Mail an: alwina.pampuch@kammerspiele.de
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!

Alwina Pampuch
Assistenz Matthias Lilienthal

_______________________________________________________________________________

EINE/N HOSPITANTEN/IN IN DER GRAFIK

Seit der Spielzeit 2015/16 ist Matthias Lilienthal neuer Intendant der Münchner Kammerspiele. Die neue CI ist gestaltet von Double Standards, Berlin. In unserer Grafik-Abteilung in den Münchner Kammerspielen haben wir durchgehend eine Hospitanz in Vollzeit für drei Monate anzubieten. Die Hospitanz ist unvergütet.


Anforderungsprofil:

  • Stilsicherheit, Selbstbewusstsein, Engagement, Neugier
  • Kreative Ideen
  • 3. Semester Grafikstudium, Grundkenntnisse InDesign, Photoshop, Illustrator

Aufgabenfelder / Mithilfe bei der Erstellung der unterschiedlichen Publikationen eines Theaters:

  • Mitarbeit von der Ideenfindung bis zur Reinzeichnung
  • Hilfe bei der Weiterentwicklung der neuen CI in Kooperation mit Double Standards, Berlin
  • Gestaltung von Plakaten, Flyern, Programmheften, Spielplänen, Anzeigen, Geschäftsausstattung, Merchandising etc.

Weitere Auskünfte gibt Katrin Dod per E-Mail katrin.dod@kammerspiele.de oder
per Telefon unter 089 / 233 36820


Interessiert? Dann sende Deine Bewerbung und Dein Portfolio bitte an
katrin.dod@kammerspiele.de

________________________________________________________________________________


EINE/N HOSPITANTEN/IN IN DER PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT

Für die neue Spielzeit 2017/18 suchen wir ab September wieder Unterstützung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Der/die HospitantIn unterstützt die Verantwortlichen bei der Organisation und Umsetzung von allen täglich anfallenden Aufgaben in den Bereichen Pressearbeit, Marketing und Online Redaktion. Die Hospitanz ist unvergütet.

Anforderungsprofil:

  • Interesse an Theater und PR
  • Interesse am Umgang mit Medien
  • Stilsicherheit, Selbstbewusstsein, Engagement, Neugier
  • Kreative Ideen
  • sehr gute Englischkenntnisse


Aufgabenfelder / Mithilfe in allen die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit betreffenden Bereichen:


Bewerbungen per Mail bitte an:
presse@kammerspiele.de

_______________________________________________________________________________


EINE/N HOSPITANTEN/IN FÜR BÜHNE UND KOSTÜM

Wir sind stets auf der Suche nach unterstützenden, theaterinteressierten Händen. Auch in der Spielzeit 2017/18 suchen wir Hospitanten/innen für BÜHNE und KOSTÜM.

Anforderung an die Hospitant/innen sind Interesse und Neugierde zum Verfolgen eines kompletten Theater-Produktionsprozesses, Zuverlässigkeit und die Lust zur vielseitigen Mitarbeit in den Bereichen Bühnen- und Kostümbild. Die erste Erfahrungen im Rahmen von Ausstattungsassistenzen wären wünschenswert. Leider hat sich in der vergangenen Spielzeit gezeigt, dass ein Schüler/innenpraktika hier keinen Sinn macht. Du solltest mindestens 7 Wochen (eine Produktion) Zeit haben.

Die Praktikanten unterstützen die Ausstattungsassistent/innen. Diese sind die Schnittstelle zwischen Regieteam und Technik/Werkstätten/Kostümabteilung, betreuen Proben und begleiten die Produktionen von Beginn bis zur Premiere.

Interessierte melden sich gerne unter:
sophia.may@muenchen.de

______________________________________________________________________________


Sie haben Interesse an einer Beschäftigung beim Einlass- und Garderobendienst an den Münchner Kammerspielen?

Hierfür richten Sie bitte Ihre Bewerbung direkt an unseren Dienstleistungspartner:
Firma allpower Veranstaltungsservice GmbH, Schillerstr. 7, 80336 München
Internet: www.allpower-personal.de


Die Landeshauptstadt München fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.