OSTERCAMP #4

Olymp 2019

Mit Pauken und Trompeten legen sie den Grundstein für neue Mythen und bauen sich ihren eigenen Mount Olympus. 100 Kinder und Jugendliche experimentieren und musizieren, orakeln, performen, filmen, tanzen und schreiben. Begleitet werden sie dabei von den Künstler*innen Nadim Bahsoun, Friedrich Greiling, Christiane Huber, Krystel Khoury, Tanja Krone, Suli Kurban, Valerie Liegl, Denijen Pauljević, Verena Regensburger, Isabel Schwenk, Yana Eva Thönnes und Oliver Zahn. Sie setzen sich ins Schaumbad und lassen die Bubbles platzen.



Ostercamp #4

Olymp 2019

Werkstatt 1: GLAUBE, LÜGE, HOFFNUNG

Leitung: Verena Regensburger, 12 -- 14 Jahre

An was glaubst du? Wer oder was ist dein Gott? Darfst du dir ein Bild von deinem Gott machen? Und ist Gott eine Göttin? Oder vielleicht sogar ganz viele? Welche Aufgaben haben die dann zu erfüllen?

Wir schaffen uns unseren persönlichen Olymp — unsere individuelle Götterfamilie! Wir schlüpfen in die Rollen von Göttern & Göttinnen und erden diese. Götter und Göttinnen versammelt euch!

Werkstatt 2: CYBERGODS

Leitung: Yana Eva Thönnes, 12 - 14 Jahre

Ist der Olymp eine Bubble oder eine Cloud? Und können wir uns Halb-Göttinnen und Halb-Götter als Cyborgs vorstellen? Sind wir längst welche? Und überhaupt: Warum sollten unsere Körper an unserer Haut enden? Inspiriert vom Cyborg Manifesto entwerfen wir unseren Olymp als heutigen Mythos zwischen Technologie und Gött*innenkult, setzen uns ins Schaumbad und lassen die Bubbles platzen.

Werkstatt 3: BÖRNING EIS!

Leitung: Christiane Huber mit Maria Hafner und Robert Keil, 12 - 14 Jahre

Stell dir vor, dein Haus brennt und niemand tut was? Inspiriert von der 16-jährigen Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg, nehmen wir die Sache selbst in die Hand. Was stinkt dir, was willst du ändern und was soll so bleiben? Mount Olympus.. wir bauen ihn, den Berg, der uns gehört: die Trennung Götter und Menschen ist aufgehoben. Wer waren die überhaupt? Wer weiss noch was?

Wir recherchieren, schreiben die Geschichten, erzählen sie von hinten, orakeln, schreiben Manifeste, gehen auf die Strasse und machen Aktionen in der Stadt, im Labor, auf dem Berg, an neuen Orten - wir experimentieren, filmen und jodeln vielleicht sogar.

Werkstatt 4 in arabischer Sprache: ZWISCHEN ZWEI WELTEN

Leitung: Krystel Khoury und Nadim Bahsoun, 12 - 15 Jahre

Schau dir die griechische 2-Euro-Münze mal ganz genau an. Was siehst du? Wer ist diese schöne Frau, die auf einem fliegenden Stier reitet? Woher kommt sie und wohin fliegt sie? Ist jemand da, um sie zu retten? Wir wollen die Geschichte der Prinzessin Europa erzählen, die vom Göttervater Zeus, dem Stier, nach Kreta entführt wurde und von ihrem Bruder Cadmus wieder zurück nach Griechenland geholt wurde. Wir erzählen die Geschichte mit unseren Körpern mit Bewegung und mit Tanz.

Werkstatt 5: NEUE MYTHEN FÜR MORGEN

Leitung: Friedrich Greiling und Tanja Krone, 13 - 15 Jahre

Nike, Hermes, Demeter und Konsorten - einstige Gött*innen als Kraftprotze heutiger Ökonomie. Doch wer sind die Gött*innen von morgen? Wird Greta Thunberg in 4000 Jahren als Göttin der Frischluft und in 6000 Jahren als Flug-Sneaker gehandelt? Schafft es Tronald Dump als düsterer Halbgott zwar nicht in den Olymp, recycelt als daumengroßer Müllschlucker aber jeden Haushalt? Sprengt Göttin MC Merkules in Form eines sirenenhaften Klingeltons doch noch die Festung Europa? Mit Pauken und Trompeten entwerfen wir die Gött*innen und Halbgött*innne von morgen und formen daraus das göttliche Produkt von übermorgen. Legen wir den Grundstein für neue Mythen!

Werkstatt 6: OLYMPUS FILM PRODUCTION SUCHT…

Leitung: Suli Kurban, 15 – 18 Jahre, Girls only!

Interviews mit modernen antiken Heldinnen, Fahndung nach heutigen Mythen und Drehen an olympischen Orten in München. Falls du weiblich zwischen 15 – 18 Jahren bist, melde dich zum „Casting" an. Wir bieten: cooles Team, gutes Catering und spannendes Spiel zwischen heute und der Antike. Zeus, Herkules und Uranus können sich warm anziehen. Lasst uns die modernen Göttinnen wiederbeleben! Who run the world? GIRLS!

Werkstatt 7: OLYMPIONIKEN

Leitung: Isabel Schwenk und Oliver Zahn, 15 – 18 Jahre

Wir untersuchen die Verbindung heutiger Sportereignisse mit der Antike und machen uns auf den Weg von den Olympiaden bis nach Marathon, vorbei an Schönheitsidealen, Gemeinschaftsgefühlen und schwitzigen Erkenntnissen. Bitte Sportklamotten mitbringen und einen Gegenstand, den du mit dem Thema verbindest.

Werkstatt 8: HABE ICH KAISER CARUS GETÖTET?

Leitung: Denijen Pauljević, 16 – 18 Jahre

Alle Wege führen weg aus Rom. In die große, weite Welt. Die Römer erobern und plündern, von Carthago bis Londinium, von Salmantica bis Artaxarta. Und verbreiten ihre Kultur. Wie haben sie von den Kulturen anderer profitiert, was haben sie übernommen? Von Germanen, Ägyptern, Goten, Persern? Die Folgen prägen das Leben bis heute. Autor*innen sind die größten Schauspieler*innen und Regisseur*innnen - sie schlüpfen in die Rollen ihrer Charaktere, entwerfen Szenarien einer möglichen Gegenwart und einer neuen Vergangenheit. Wir schreiben Geschichten und arbeiten mit verschieden Techniken –Textabschnitte werden in Szene gesetzt, Dialoge gefilmt und gemeinsam weiterentwickelt. Ein Road-Ritt durch die späte Antike.