23. Jetzt hat sich's ausgespielt

Und jetzt ist mein Projekt also abgeschlossen. Der letzte Blogeintrag.
Um nicht allzu emotional zu werden, hier noch eine letzte Liste. Ich bin noch nicht bereit, in Tränen auszubrechen. Was hat mir das FSJ Kultur gebracht?

- Ein bisschen Geld, ganz banal.

- Eine tiefe Liebe zu Kaffee und Club-Mate. Irgendwie muss man ja gegen den Schlafmangel andopen.

- Mehr Wissen über die deutsche Theaterlandschaft. Geht kaum anders, wenn Teil des Jobs ist, jeden Tag fünf Zeitungen und das Internet nach für die Kammerspiele interessanten Artikeln zu durchkämmen.

- Ein gewisses Vertrauen in meine sozialen Fähigkeiten ;)

- Die Fähigkeit, mit einem Paket voller Flyer durch eine Tür zu kommen, auf der „ziehen“ steht.

- Viele neue Bekanntschaften. Manche bleiben, manche nicht.

- Die Liebe zu den Kammerspielen.

Ein ganz dickes Dankeschön an alle hier in der Öffentlichkeitsarbeit! Es war super schön mit euch und ich hoffe, dass wir uns bald mal wieder sehen, vielleicht auch bei einer Hospitanz.
Ihr seid toll, haut rein und macht das Beste aus den nächsten zwei Jahren :-*

Liebe Grüße,

Elena