News

Bereits jetzt im Vorverkauf: „Dionysos Stadt“ im März

Im Anschluss an die Aufführung von „Die Kränkungen der Menschheit“ erhielt die Regisseurin Anta Helena Recke vergangene Woche in den Münchner Kammerspielen den „Preis des Internationalen Theaterinstituts“ (ITI) für ihre Schwarzkopie der Inszenierung „Mittelreich“. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und die Wertschätzung dieser für uns wichtigen Arbeit. Ergänzend zu der bei der Preisverleihung gehaltenen Rede hier ein paar Worte von uns, um die künstlerische Arbeit von Anta Helena Recke und des Ensembles von „Mittelreich“ zu würdigen.

Im Rahmen der gestrigen Nestroy-Gala im Theater an der Wien wurde „Dionysos Stadt“ (Premiere im Oktober 2018 an den Münchner Kammerspielen) von Regisseur Christopher Rüping mit dem Wiener Theaterpreis NESTROY 2019 in der Kategorie „beste Aufführung im deutschsprachigen Raum“ ausgezeichnet.

Weitere News Laden