News

Doppelter Konzertgenuss

Rayon und Irreversible Entanglements am 04. April in der Kammer 2

Unter dem Namen Moor Mother ist die Spoken-Word-Poetin, Musikerin und Aktivistin Camae Ayewa zu einer der wortgewaltigsten und radikalsten Künstlerinnen avanciert, die der „Black Lives Matter“-Bewegung in den USA eine Stimme geben. Am 04. April kommt sie nun mit Irreversible Entanglements in die Kammerspiele. Die fünfköpfige Formation wurde vor zwei Jahren bei einer Veranstaltung gegen Polizeigewalt gegründet. Mit von der Partie ist Rayon, ein Projekt von Markus Acher, dem Sänger und Gitarristen von The Notwist. Rayon spielen in fünfköpfiger Besetzung hochgradig filigrane Instrumentalmusik.

Karten für das Doppelkonzert von Rayon und Irreversible Entanglement am 04. April sind HIER erhältlich