Christian Naujoks

Musik(er)

Christian Naujoks, geboren 1980 in Lübeck, studierte Medienwissenschaften und elektroakustische Komposition an der Bauhaus Universität in Weimar und Bildende Kunst an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Er lebt in Berlin und Hamburg und arbeitet in den Bereichen Musik und Bildende Kunst. Er veröffentlichte drei Soloalben auf dem Hamburger Label Dial Records („Untitled“, „True Life/In Flames“, „Wave“), ist Teil der Plattform für experimentelle Musik „Sky Walking“ und arbeitet regelmäßig mit Künstler*innen wie Ei Arakawa, Loretta Fahrenholz und Sung Tieu zusammen (u.a. Skulptur Projekte Münster, Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Royal Academy of Arts, London). Für seinen
grenzüberschreitenden künstlerischen Ansatz wurde Christian Naujoks 2019 mit dem Villa Romana Preis ausgezeichnet, der mit einer zehnmonatigen Residenz in Florenz verbunden ist.
„Melancholia“ ist seine erste Theaterarbeit.