Zeynep Bozbay

Schauspieler_IN

Zeynep Bozbay, 1992 in Berlin geboren, sammelte schon früh Theatererfahrung in diversen Jugendtheatergruppen, unter anderem bei P14, dem Jugendtheater der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz. 2011 spielte sie am Deutschen Theater Berlin „Clash“ von Nurkan Erpulat (eingeladen zum Theatertreffen der Jugend 2011). Während des Abiturs begann sie 2012 ihre Ausbildung am Thomas-Bernhard Institut, Mozarteum Salzburg und schloss diese 2016 ab. Während ihres Studiums wirkte sie in zahlreichen Produktionen mit, arbeitete u.a. mit Volker Lösch, Niklaus Helbling und Susanne Wolff. 2014 spielte sie außerdem bei den Salzburger Festspielen unter der Regie von Alvis Hermanis. Mit ihrem Jahrgang gewann sie 2015 den Ensemblepreis deutschsprachiger Schauspielschulen. In der Spielzeit 2016/17 war sie im Ensemble des Landestheaters Niederösterreich St. Pölten, wo sie u.a. mit dem „YZMA Kollektiv“ zusammenarbeitete.
In Nicolas Stemanns Uraufführung von Elfriede Jelineks „Wut“ spielte sie 2016 erstmals an den Münchner Kammerspielen.

Seit der Spielzeit 2017/18 ist Zeynep Bozbay festes Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele.